Kreisbrandinspektion

Die Kreisbrandinspektion München wird geleitet von Kreisbrandrat Josef Vielhuber. Ihn unterstützen drei Kreisbrandinspektoren, die für den östlichen Teil (Erwin Ettl), den nordwestlichen Teil (Walter Probst) und den südlichen Teil (Andreas Englberger) des Landkreises München zuständig sind. Der gesamte Landkreis ist aufgeteilt in sieben Abschnitte. Diese umfassen jeweils zwischen drei und elf Feuerwehren und werden geleitet von einem Kreisbrandmeister. Zusätzlich gibt es momentan sechs Fachkreisbrandmeister.

Aufgaben der Kreisbrandinspektion

Laut Feuerwehrgesetz sind der Kreisbrandrat, die Kreisbrandinspektoren und die Kreisbrandmeister für den Staat tätig und unterstehen dem Landrat.

Die Kreisbrandinspektion München organisiert Ausbildungen, Übungen und Veranstaltungen auf Landkreisebene. Zusätzlich koordiniert sie die überörtliche Alarm- und Einsatzplanung, inspiziert die Feuerwehren im Landkreis und berät das Landratsamt, die Gemeinden und die Feuerwehren. Mehr dazu hier.