Jahresempfang des Kreisfeuerwehrverbands München e.V.

Am Mittwoch, den 17. Oktober 2018, fand der diesjährige Jahresempfang des Kreisfeuerwehrverbands München e.V. statt. Kreisbrandrat Josef Vielhuber durfte im Bürgerhaus Grasbrunn Gäste der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises, aber auch Vertreter aus Politik und von anderen Hilfsorganisationen begrüßen.
Nach den Grußworten durch den Ersten Bürgermeister der Gemeinde Grasbrunn, Klaus Korneder, und dem Landrat des Landkreises München, Christoph Göbel, hielt Stadtbrandinspektor Mario Zimmermann von der FF Rosenheim einen Vortrag zum Thema „MOWAS“, dem modularen Warnsystem des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Damit können Berechtigte künftig schneller und leichter Warnungen an die Bevölkerung übermitteln, die dann mit Apps wie Katwarn oder über den Rundfunk verbreitet werden.
Abgeschlossen wird der Jahresempfang traditionell durch Ehrungen. Kreisbrandrat Josef Vielhuber konnte dreimal die Auszeichnung „Partner der Feuerwehr“ an Firmen vergeben, die die Feuerwehr im besonderen Maße Unterstützen. In diesem Jahr waren das die folgenden Unternehmen:

  • Hubergroup Deutschland GmbH (Kirchheim-Heimstetten)
  • Willi Gradl Spenglerei und Sanitär (Sauerlach)
  • Elektro Schwarz (Grasbrunn)

Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Grasbrunn, Klaus Korneder, durfte als Hausherr des Grasbrunner Bürgerhauses die Abordnungen der Landkreisfeuerwehren begrüßen.

Landrat Christoph Göbel versicherte in seinem Grußwort den Anwenden seine ständige Unterstützung.

Der Stadtbrandinspektor Mario Zimmermann aus Rosenheim schilderte die Fähigkeiten des Modularen Warnsystems.

Nach der Präsentation von MoWas überraschte Landrat Christoph Göbel mit der Bekanntmachung, dass dieses Mittel zur Bevölkerungswarnung schon in den nächsten Tagen eingeführt wird.

Der Saal des Grasbrunner Bürgerhauses war eine überaus gelungene Örtlichkeit für den Jahresempfang.

Kreisbrandrat Josef Vielhuber bei den Laudationes der ausgezeichneten Unternehmen.

Die Hubergroup Deutschland unterstützt seit vielen Jahren in besonderem Maße bei der Atemschutzausbildung. Ein echter „Partner der Feuerwehr“.

Das Grasbrunner Unternehmen Elektro Schwarz wurde ebenfalls ausgezeichnet als Partner der Feuerwehr. Der Firmenbesitzer und Mitarbeiter sind Mitglieder der Feuerwehr und rücken auch tagsüber zu Einsätzen aus, was definitiv nicht selbstverständlich ist.

Ebenfalls Partner der Feuerwehr: Willi Gradl Spenglerei und Sanitär aus Sauerlach. Der Firmenbesitzer und seine Mitarbeiter eilen bei Einsätzen tagsüber vom Arbeitsplatz zum Feuerwehrhaus, was für einen Handwerksbetrieb durchaus herausfordernd sein kann.

Der Kreisfeuerwehrverband München e.V. dankt ganz herzlich der Blaskapelle Haar für die musikalische Untermalung und der Feuerwehr Grasbrunn für die Ausrichtung des Jahresempfangs.