Garagenbrand in Neubiberg

Am 01.01.2020 wurde um 17:53 die Feuerwehr Neubiberg zu einem Garagenbrand in die Mainstraße alarmiert. Aufgrund der Rückmeldung der ersten Kräfte wurden weitere zwei Löschzüge alarmiert, denn die aus Holz gebaute 6-fach-Garage stand bereits in Vollbrand, die Flammen drohten auf zwei angrenzende Häuser überzugreifen.

Durch den massiven Kräfteeinsatz konnte ein Übergreifen der Flammen auf die beiden Häuser verhindert werden, in der Garage verbrannten vier PkWs. Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 200.000€, Personen kamen nicht zu Schaden. Durch die Polizei werden Ermittlungen für die Ursache aufgenommen, ersten Aussagen zur Folge könnte ein verspätet gezündeter Feuerwerkskörper die Ursache sein.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Neubiberg und Ottobrunn, die Berufsfeuerwehr München, die Kreisbrandinspektion München, die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung, Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei sowie Fachberater des ABC-Zuges München und des Technischen Hilfswerks. Insgesamt etwa 110 Kräfte. Der Einsatz dauert mit Nachlöscharbeiten und Nachkontrolle bis 23:30 Uhr.

Der Bauhof Neubiberg übernahm mit der beauftragten Winterdienstfirma die Streuung der durch Löschwasser vereisten Straße und sperrte den Garagenbereich ab.

Bildrechte urheberrechtlich geschützt. Veröffentlichung nur mit Zustimmung des Urhebers.

Garagenbrand Neubiberg Foto: Feuerwehr-Neubiberg

Garagenbrand Neubiberg Foto: Feuerwehr-Neubiberg

Garagenbrand Neubiberg Foto: Feuerwehr-Neubiberg