26.10.2021 – Brand Gebäude in Ottobrunn

Pressemitteilung

Stand: 26.10.2021 – 18:50 Uhr

 

Am Dienstag, den 26.10.2021 wurde die Feuerwehr Ottobrunn um 12:58 Uhr zu einem Gebäude Brand in den Haselweg alarmiert.

Bereits bei Eintreffen des ersten Fahrzeuges stand das Gebäude in Vollbrand. Der Brand hatte bereits auf das Dach übergegriffen.

Aufgrund dieser Lage vor Ort wurde durch den Einsatzleiter bereits bei Eintreffen ein weiterer Zug und anschließend eine Alarmstufenerhöhung angefordert.

Während der Löscharbeiten kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung, so dass durch die Einsatzleitung die Auslösung der WarnApp Katwarn und Nina beauftragt wurde. Die Anwohner konnten so gezielt auf das Schließen der Fenster aufgefordert werden.

Die Einsatzstelle leitete der Kommandant der Feuerwehr Ottobrunn.

Vor Ort wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet, so dass eine reibungslose Koordination des westlichen und östlichen Teils des Gebäudes erfolgen konnte.

Eine Brandausbreitung auf die Nachbargebäude konnte verhindert werden.

Durch den Rettungsdienst wurde eine Person mit leichter Rauchgasintoxikation behandelt.

Insgesamt waren ca. 140 Einsatzkräfte der Feuerwehren Ottobrunn, Neubiberg, Unterhaching, der Berufsfeuerwehr, der Kreisbrandinspektion des Landkreises München und der Unterstützungsgruppe des ELW vor Ort. Hinzu kommen weitere Kräfte des Rettungsdienstes, der Polizei, des ABC-Zug München Land und des Technischen Hilfswerk (THW).

Um ca. 16:00 Uhr konnte durch den Einsatzleiter mitgeteilt werden, dass das Feuer unter Kontrolle gebracht wurde. Einzelne Glutnester wurden zu diesem Zeitpunkt abgelöscht und die Nachbarhäuser kontrolliert.

Die Rückmeldung „Feuer aus“ wurde durch die Einsatzleitung um 16:59 Uhr gemeldet.

 

Aktuell sind Einsatzkräfte der Feuerwehr Ottobrunn und des Technischen Hilfswerk (THW) weiter vor Ort.

Zur Brandursache und Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Vielen Dank für die sehr gute Zusammenarbeit aller Organisationen und Einsatzkräfte.