06.01.2022 – Brand Stadl Aying OT Oberschops

 

Pressemitteilung

 

Datum: 06.01.2022

Einsatzort: Aying, OT Oberschops

Einsatzmeldung: Stadl im Vollbrand

Stand der Pressemitteilung: 04:50 Uhr

 

Am 06.01.2022 um 02:13 Uhr wurde durch die Feuerwehreinsatzzentrale des Landkreises München die Feuerwehren zu einem Brand eines Stadls nach Aying, Ortsteil Oberschops, alarmiert.

 

Bei Ankunft der Feuerwehr Helfendorf stand ein Stadl (20×6 Meter) eines Landwirtschaftlichen Anwesens im Vollbrand. Erste Löscharbeiten wurden bereits durch die Anwohner vorgenommen.

Die Einsatzleitung forderte umgehend die Alarmstufenerhöhung an.

 

Unter Atemschutz wurde sofort mit den Löscharbeiten begonnen.

Zu Beginn der Löscharbeiten stellte sich die Wasserversorgung problematisch dar, was durch die nachrückenden Kräfte, mittels Pendelverkehr und langer Schlauchleitungen, schnell behoben wurde.

Aufgrund der hohen Brandausbreitung konnte der Stadl nicht gerettet werden und stürzte nach kurzer Zeit ein. Fünf Kälber, welche sich im Stadl befanden, konnten nicht gerettet werden.

Mit insgesamt 10 Atemschutztrupps wurden die Löscharbeiten durchgeführt.

 

Die Einsatzleitung wurde durch den Kommandanten der Feuerwehr Helfendorf übernommen.

Um 03:37 Uhr wurde durch die Einsatzleitung „Feuer aus“ gemeldet.

 

Durch den massiven Einsatz der Feuerwehren entstand an den angrenzenden Gebäuden kein Schaden.

Die Anwohner des Anwesens blieben unverletzt.

 

Durch das Technische Hilfswerk München Land wurde mittels Radlader das Brandgut für die Nachlöscharbeiten vorbereitet.

 

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Aying, Helfendorf, Holzkirchen, Feldoling, Feldkirchen-Westerham, Glonn, Münster, Unterlaus, ABC-Zug München Land, Technisches Hilfswerk München Land, UG-ÖEL, Kreisbrandinspektion Landkreis München, Rettungsdienst und die Polizei.

 

Insgesamt waren 151 Einsatzkräfte mehrere Stunden eingesetzt.

 

Vielen Dank an alle eingesetzten Einsatzkräfte für die sehr gute Zusammenarbeit.