02.07.2022 – Bericht Kreisjugendfeuerwehrtag 2022

Bericht zum Kreisjugendfeuerwehrtag 2022

 

Am Samstag, den 02. Juli 2022 konnte nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause der Kreisjugendfeuerwehrtag wieder in Präsenz durchgeführt werden.

Bereits 1997 fand der erste Kreisjugendfeuerwehrtag in Hohenbrunn statt. Damals zum 25 jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr. Im Jahr 2022 feiert die Jugendfeuerwehr Hohenbrunn ihr 50 jähriges Bestehen und wurde erneut Veranstaltungsort des diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrtages.

21 Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis München haben an dem Wettkampf, welcher in Form einer Spaßolympiade durchgeführt wurde, teilgenommen. Insgesamt gingen somit ca. 180 Jugendliche an den Start und stellten ihr Können bei den verschiedenen Aufgaben unter Beweis. Dabei waren die Gerätschaften der Feuerwehr und Geschicklichkeit ein zentraler Punkt der Prüfungen.

Neben den Teilnehmern begleiteten 60 Betreuer/Schiedsrichter die Jugendlichen durch den Tag und durch die Aufgaben.

Vertreter der Kreisbrandinspektion und auch ehemalige Mitglieder der Kreisbrandinspektion hatten sich zu diesem besonderen Tag in Hohenbrunn eingefunden.

Nach Bewältigung aller Aufgaben wurden die Siegermannschaften durch Herrn stellv. Landrat Otto Bußjäger, Herrn Kreisbrandrat Harald Stoiber, Herrn Bürgermeister Dr. Stefan Straßmair, Herrn Kreisjugendwart Thomas Hickel, dem ersten Kommandanten der Feuerwehr Hohenbrunn Herrn Robert Paul und dem Vorstand der Feuerwehr Hohenbrunn Herr Leonhard Sigl geehrt.

Den ersten Platz erreichte die Jugendfeuerwehr Grasbrunn. Gefolgt von der Jugendfeuerwehr aus Neuried. Den dritten Platz teilen sich die Jugendfeuerwehren aus Ottobrunn und Unterschleißheim, die punktgleich die Spaßolympiade abschlossen.

Die Jugendlichen können ihre Platzierungen bei einem Besuch auf der Bowlingahn, einer Pizzeria und einer Eisdiele gebührend feiern und so den wichtigen Zusammenhalt und die Teamarbeit weiter ausbauen.

Neben den Preisen der Platzierzungen wurden weitere Sachpreise an die Jugendfeuerwehren verlost.

Beim Rahmenprogramm am Nachmittag konnten sich die ca. 150 Besucher beim Bullriding versuchen oder beim Fußballdart ihr Können testen.

 

Ein besonderer Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Hohenbrunn für die Ausrichtung des Kreisjugendfeurwehrtages 2022.

Ebenso bedanken wir uns bei den Teilnehmern und den Betreuern, bei allen Helfern und Organisatoren für diesen schönen und ereignisreichen Tag.

 

Dieses Projekt wird aus dem ‚Bayerischen Aktionsplan Jugend‘ des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales durch den Bayerischen Jugendring gefördert.“