Kategorie: Kreisausbildung

Präsentationen des Kreisfeuerwehrtags 2019 jetzt zum Download verfügbar

Wie angekündigt sind jetzt auch die Präsentationen des Kreisfeuerwehrtags 2019 in Grünwald zum Download verfügbar: 1. Ausbilderleitfaden „Atemschutz“ und die Umsetzung im LK München 2. Einsatzbericht: Brand eines Flüssiggastanksk 3. Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen – Fahrzeugtechnik und Rettungsmethoden 4. Der Vortrag „Physikalische Grundlagen und richtiges Vorgehen bei Einsätzen mit Flüssiggas“ wird nachgereicht. 5. Struktur und […]

Personalien in der Kreisbrandinspektion München

Zum Ende April 2019 musste unser Kreisbrandmeister mit Sonderaufgaben, Mario Rosina, mit dem Erreichen der Altersgrenze aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausscheiden. Damit endete natürlich auch seine Tätigkeit als Kreisbrandmeister. Mit Wirkung zum 1. Mai 2019 wurde Markus Böhmfeld als neuer Kreisbrandmeister mit Sonderaufgaben bestellt. Er wird u.a. die Leitung des Bereichs Atemschutz im Landkreis München […]

Einladung zum Kreisfeuerwehrtag 2019

Am Samstag, den 11. Mai findet, wie schon bekannt gegeben, der diesjährige Kreisfeuerwehrtag statt. Die Kreisbrandinspektion und der Kreisfeuerwehrverband möchten künftig dieser Veranstaltung mehr den Charakter einer Fachtagung geben und die Ehrungen (u.a. für 25 oder 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst) an einem separaten Termin mit einem festlichen Rahmen stattfinden lassen. Topaktuell: Den vierseitigen Flyer mit […]

Prävention und Umgang mit Übergriffen auf Einsatzkräfte

Die DGUV-Information 205-027, bereits erschienen im September 2017, aber bisher nicht richtig kommuniziert, dreht sich um das Thema „Präventin von und Umgang mit Übergriffen auf Einsatzkräfte der Rettungsdienste und der Feuerwehr“. Wie bei der neuen Vorschrift 49 werden die Träger der Feuerwehr stärker in die Verantwortung genommen: Schon im Kapitel „1. Einführung“ werden ganz klar […]

Aktualisierte Unfallverhütungsvorschrift 49 „Feuerwehr“

Der Deutsche Feuerwehrverband weist darauf hin, dass die neue Unfallverhütungsvorschrift 49 in Kraft getreten ist und die seit 1989 geltende GUV-V C53 abgelöst hat. Parallel zur Vorschrift 49 ist auch eine Durchführungsanweisung mit der Bezeichnung „DGUV-Regel 105-049“ erschienen. Am 22. November 2018 wurden diese neuen Vorgaben für die Sicherheit im Feuerwehrdienst von der Vertreterversammlung des […]

Neue Richtlinien für Atemschutzgeräteträger

2018 wurde der Leitfaden für die Atemschutzausbildung in Bayern massiv überarbeitet und neu veröffentlicht. Damit alle Atemschutzgeräteträger auf den aktuellen Wissensstand kommen können und nicht nur die neu ausgebildeten, veröffentlichten die Staatlichen Feuerwehrschulen jetzt u.a. das neue Merkblatt „Atemschutzgeräteträger“ und weitere Ausbildungshilfen. Das neue Merkblatt ist eigentlich ein Heft mit 88 Seiten und wurde erstellt […]

THL Seminar für Führungskräfte und Ausbilder

Zu einem allgemeinen THL-Seminar im Helmholtz-Zentrum für Gesundheit und Umwelt (HMGU) hatte der Kreisfeuerwehrverband Führungskräfte und Ausbilder der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreis eingeladen. So verfolgte eine große Anzahl an Feuerwehrkräften im großen Hörsaal des HMGU den Ausführungen von Tobias Bente. Im ersten Abschnitt seines Vortrages beleuchtete er Einsatzgrundsätze aus dem Bereich der Technischen Rettung für […]

Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland für Kreisfeuerwehrärztin Dr. Johanna Feldmeier

Im Rahmen eines Festakts im Landratsamt München überreichte Landrat Christoph Göbel die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland für ihr Engagement bei der Feuerwehr Hohenbrunn sowie in den Bereichen Erste Hilfe und First-Responder-Dienst im Landkreis München. Johanna Feldmeier trat 1989 in die Feuerwehr ein, anfangs als erste im Landkreis München. Sie besuchte als erste Frau die Kurse […]

Laufzettel für MTA-Ausbildung überarbeitet

Die Laufzettel für die Teilnehmer der MTA-Ausbildung können direkt am PC ausgefüllt werden. Sowohl die Niederschrift zur Zwischenprüfung als auch die Laufzettel 1, 2 und 3 für die Abschlussprüfung können im Acrobat Reader am PC ausgefüllt und dann fertig ausgedruckt werden. Bei mehreren Prüflingen spart man sich damit die wiederkehrende Angabe der Feuerwehr und des […]

Nächste Seite »