Kinderfeuerwehr

Mit der Novellierung des bayerischen Feuerwehrgesetzes im Jahr 2017 haben die Freiwilligen Feuerwehren die Möglichkeit Kinder ab 6 Jahren aufzunehmen und Kindergruppen zu gründen.

Die Kinderfeuerwehr ist die Vorstufe zur Jugendfeuerwehr. Kinder- und Jugendfeuerwehr sind inhaltlich voneinander abgegrenzt. In der Kinderfeuerwehr werden die Kinder spielerisch an das Thema Feuerwehr herangeführt.

Die Kinder sind in der gesetzlichen Unfallversicherung mit abgesichert.

Kinderfeuerwehrbetreuer und Jugendwart/-ausbilder sollten im regelmäßigen Austausch stehen, gerade auch im Hinblick auf den Übertritt in die Jugendfeuerwehr.

 

Informationen zur Gründung einer Kinderfeuerwehr:

www.lfv-bayern.de/informationen/kinderfeuerwehr

www.kuvb.de/praevention/betriebe-und-einrichtungen/feuerwehren/kindergruppen

 

Zuschuss zur Gründung einer Kinderfeuerwehr:

Die Versicherungskammer Bayern unterstützt die LFV-Mitgliedsfeuerwehren bei der Gründung einer Kinderfeuerwehr derzeit mit einem einmaligen Zuschuss von  300 Euro.

Der formlose Antrag muss folgendes enthalten:

  • Angabe des Gründungsdatums (darf maximal drei Monate im gleichen Kalenderjahr zurückliegen)
  • Bankverbindung
  • Schriftliche Bestätigung des KBR (mit Unterschrift)

 

Der Zuschuss ist direkt bei der Versicherungskammer Bayern zu beantragen:

Versicherungskammer Bayern, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Förderung Feuerwehrwesen

Herrn Florian Ramsl

Postfach

80530 München

oder per Email an: feuerwehr@vkb.de