Theorie trifft Einsatzpraxis – Brand eines E-LKW

Lehrgangsleiter:
Tobias Bente / Florian Gebauer
Ausbildungsdauer:
2-3 Stunden (ein Abend)
Teilnehmerkreis:
Führungskräfte der Feuerwehren
Voraussetzungen:
keine
Ausbildungsinhalte:
  • Lithium-Ionenspeicher: Aufbau im Fahrzeug und Ursache für Brände
  • Einsatzablauf und Besonderheiten beim Brand eines E-LKW in Aschheim im August 2022
  • Erläuterung der einzelnen Vorkommnisse aus technischer Sicht betrachtet
  • Ablauf der Kettenreaktion und des thermal runaway (thermisches Durchgehen)
  • Was bedeutet „effektives Kühlen“?
  • Empfehlungen zum Einsatz der WBK
  • Mögliche Einsatzszenarien und Einsatztaktik bei Bränden mit E-Fahrzeugen
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch
Ausbildungsziel:
Die LehrgangsteilnehmerInnen bekommen einen Exkurs zum theoretischen/technischen Grundwissens in Sachen E-Mobilität und erfahren durch den Praxisblick auf den Einsatz in Aschheim wertvolle Hinweise/Empfehlungen in Sachen Einsatztaktik, Löschmittel(bedarf) und Einsatz WBK
Vorausgesetzte Ausbildung:
  • mindestens Gruppenführer
Mitzubringende Lehrgangsausstattung:
  • keine